Technische Probleme

Information

Datenschutzerklärung

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Bearbeitung während des gesamten Bewerbungsprozesses ist für uns ein wichtiges Anliegen.

Die Westfälische Provinzial Versicherungs AG, die Provinzial Nord Brandkasse AG, die Hamburger Feuerkasse Versicherungs AG und die Provinzial NordWest Lebensversicherung AG sind jeweils die verantwortliche Stelle im datenschutzrechtlichen Sinne.  

 

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Westfälische Provinzial Versicherung Aktiengesellschaft

Provinzial-Allee 1

48159 Münster

Telefon 0251/219-9970

Telefax 0251/219-2300

wp-service@provinzial.de

 

Provinzial Nord Brandkasse Aktiengesellschaft

Sophienblatt 33

24114 Kiel

Telefon 0431/603-9970

Telefax 0431/603-1115

service@provinzial.de

 

Hamburger Feuerkasse Versicherungs-Aktiengesellschaft

Kleiner Burstah 6–10

20457 Hamburg

Telefon 040/30904-9191

Telefax 040/30904-9000

service@hamburger-feuerkasse.de

 

Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft

Sophienblatt 33

24114 Kiel

Telefon 0431/603-9970

Telefax 0431/603-1115

service@provinzial.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der oben genannten Adresse mit dem Zusatz – Datenschutzbeauftragter – oder per E-Mail unter: datenschutz@provinzial.de 

 

2. Personenbezogene Daten und Zweckbindung

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bewerbungsabwicklung gespeichert und genutzt.

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO). Hierbei handelt es sich um Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu Verfügung stellen:

  • Personenstammdaten (z.B. Bewerbername, Adresse, Geburtsdatum)
  • Kommunikationsdaten (z.B. Telefon, E-Mail)
  • Daten des Bewerberlebenslaufes (z.B. Berufslaufbahn, Nebentätigkeiten, Freizeitaktivitäten, Zeugnisse)
  • Ergebnisse von Auswahlverfahren (z.B. Tests, Interviews)
  • Prozessdaten (z.B. Status, Termine)
  • Zur Gewährleistung der IT-Sicherheit
  • Absicherung des Bewerberportals
  • Statistische Auswertungen auf der Basis anonymisierter Daten, die keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zulassen

Hierzu können auch Informationen gehören, die Sie in Online-Karriere-Netzwerken oder anderen Job-Portalen angegeben haben.

Sofern Sie im Bewerbungsschreiben oder im Laufe des Bewerbungsverfahrens auch besondere Kategorien personenbezogener Daten (wie Gesundheitsdaten, Religionszugehörigkeit, Grad der Behinderung) freiwillig mitgeteilt haben, findet eine Verarbeitung nur statt, wenn Sie hierin eingewilligt haben.

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen des Einstellungsprozesses erhoben. Daneben können wir Daten von Dritten (z.B. Stellenvermittlung) erhalten haben.

Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. beruflichen sozialen Netzwerken) zulässigerweise gewonnen haben.

 

3. Rechtliche Grundlage

Die Verarbeitung Ihrer personengebundenen Daten ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO rechtmäßig, da wir die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens als vorvertragliches Verfahren erhalten haben.

Darüber hinaus werden Daten von Bewerbern für Agenturen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO durch die o.g. verantwortlichen Stellen genutzt. Da die verantwortliche Stelle als Servicepartner im Bewerbungsverfahren für die Agenturen tätig ist.

Gegebenenfalls sind wir zur Weitergabe von Daten aufgrund zwingender gesetzlicher Regelungen verpflichtet (z. B. an staatliche Einrichtungen).

 

4. Verarbeitung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Sämtliche im Zuge der Online-Bewerbung eingegebenen Bewerberdaten werden zur Durchführung der Bewerbung von der Westfälischen Provinzial Versicherung AG, der Provinzial Nord Brandkasse AG, der Hamburger Feuerkasse Versicherungs-AG und ggfls. ihren jeweiligen Agenturen erhoben, verarbeitet und genutzt.

Bei Bewerbungen werden während des Bewerbungsprozesses Mitarbeiter/innen des Personalbereichs, des jeweiligen Fachbereichs und ggf. des zuständigen Gremiums (ggf. Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten. Die Weitergabe kann auch an andere Konzernunternehmen des Provinzial NordWest Konzerns sowie an die Agenturen erfolgen.

Darüber hinaus bedienen wir uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses unterschiedlicher Dienstleister:

  • Partner für die Durchführung von Online-Tests
  • Agentur für Arbeit
  • IT-Dienstleister, z.B. PERBILITY GmbH, Starkenfeldstraße 21, 96050 Bamberg
  • Telekommunikationsdienstleister

5. Datenspeicherung

Wir anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten fünf Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Anonymisierung entgegenstehen oder die weitere Speicherung zu Zwecken der Beweisführung erforderlich ist oder Sie in eine längere Speicherung eingewilligt haben. Sie können jederzeit Änderungen Ihrer Kontaktdaten veranlassen.

Nach Abschluss des jeweiligen Verfahrens werden Ihre Daten anonymisiert und nur noch für statistische Zwecke genutzt, so dass keinerlei Rückschlüsse mehr auf Sie gezogen werden können.

Bei einer Einstellung speichern wir die Bewerbungsunterlagen in Ihrer Personalakte.

 

6. Datenübermittlung in Drittländer

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.

 

7. Zugriffs- und Berichtigungsrecht, Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten jederzeit durch Mitteilung an den Empfänger zu aktualisieren oder die Löschung zu verlangen. Wir behalten uns jedoch vor, für einen begrenzten Zeitraum von fünf Monaten eine beschränkte Anzahl Ihrer Daten zu speichern, um gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Nachweispflichten aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), nachkommen zu können. Sie können selbst bestimmen, welche Informationen Sie uns zur Verfügung stellen. Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben, die wir für das Bewerbungsverfahren benötigen. Nicht mit einem * gekennzeichnete Felder können von Ihnen freiwillig ausgefüllt werden. Für alle Inhalte Ihrer Onlinebewerbung, wie z. B. Fotos, sind Sie selbst verantwortlich und müssen eigenverantwortlich auf die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, wie z. B. Marken-, Urheber-, Persönlichkeits- oder sonstige Rechte Dritter, achten.

Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Sie sind jederzeit berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung personenbezogener Daten zu widerrufen.

Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

 

8. Pflicht zur Datenbereitstellung

Sofern Sie uns die im vorherigen Kapitel beschriebenen Pflichtangaben nicht zur Verfügung stellen, so ist es leider nicht möglich, dass Sie sich über diese Karriereseite elektronisch bei uns bewerben.

 

9. Sicherheit

Datenschutz und Datensicherheit haben für uns oberste Priorität. Daher setzen wir verschiedene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Dritter zu schützen.

Im Falle der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten im genannten Rahmen werden diese Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um stets die ausreichende Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Die Maßnahmen passen wir laufend an die technische Entwicklung an, um größtmögliche Sicherheit auch in Zukunft gewährleisten zu können.

Die eingesetzten Mitarbeiter/innen sind auf das Datengeheimnis verpflichtet.

 

10. Einsatz von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Die meisten von uns gespeicherten Cookies sind Session-Cookies. Sie werden nach Ende des Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine personenbezogenen Daten. Die gespeicherten Cookies enthalten lediglich eine eindeutige Nummer, die außerhalb unserer Website keine Bedeutung hat.

Cookies sind kleine Informationsdateien, die der Web-Server beim Zugriff auf eine Internetseite an Ihren Browser übermittelt, der diese dann ggf. abspeichert. Neben den Cookies, die zur Lastverteilung der Server und Erhöhung der Sicherheit eingesetzt werden, unterstützen Cookies z. B. Dialoge, indem sie das Ausfüllen mehrseitiger Formulare,  ermöglichen.

Beenden Sie Ihren Besuch, werden Session-Cookies gelöscht. Cookies mit längerer Lebensdauer werden beim Beenden des Browsers ggf. als Datei gespeichert und erst nach Erreichen eines Verfallsdatums automatisch vom Browser gelöscht. Diese Cookies werden oft auch zu Marktforschungs- und Werbezwecke genutzt.

Sie können gespeicherte Cookies jederzeit selbst von Ihrer Festplatte löschen. Lesen Sie hierzu auch unsere Informationen zur Datenerhebung zu Marketing- und Optimierungszwecken und zu Selbstschutz-Möglichkeiten zur Wahrung Ihrer Persönlichkeitsrechte im Internet.

 

Weiterführende Informationen hierzu finden Sie u. a. auf

www.surfer-haben-rechte.de (Informationen des Verbraucherzentrale Bundesverbands e.V. rund um Verbraucherrechte in der digitalen Welt)

www.meine-cookies.org (Informationen des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. rund um das Thema Cookies, inklusive Hilfestellungen zu den Einstellungsoptionen für verschiedene Browser)

www.youronlinechoices.com/de (Erklärungen der European Interactive Digital Advertising Alliance (EDAA) zu nutzungs- und verhaltensbasierter Online-Werbung, inklusive Hilfestellung zum Präferenzmanagement)